Sole

Ebenso wie die Luft speichert auch der Erdboden Wärmeenergie aus der Sonne. Ein Sole – Wasser Wärmetauscher macht diese Energie für einzelne Gebäude oder ganze Wohngebiete nutzbar.

Wärmesonden oder Wärmekollektoren, durch die ein Wasser – Salz Gemisch (Sole) gepumpt wird nehmen die Energie auf und geben diese an einen Wärmetauscher mit dem Medium Wasser ab.

Die zum Pumpen eingesetzte Energie ist dabei wesentlich geringer als die Ausbeute für Ihr Warm – und Heizwasser.

Auch dieses System ist mit anderen Heizarten kombinierbar und minimiert den Verbrauch von begrenzten und kostenpflichtigen Energieträgern.

Gerade in Gebieten, in denen ein Wasser – Wasser Wärmetauscher nicht verwendet werden kann, ist der Sole – Wasser Wärmetauscher eine gute Alternative.

Die gespeicherte Energie der Erde nutzen